· 

Februartagebuch #11

Heute hatte ich einen Bilderbuchsonntag. Draußen fieselt es schon den ganzen Tag und ich bin das erste Mal seit längerer Zeit nicht vor der Tür gewesen. Es war fast anstrengend drinnen zu bleiben, weil das tägliche Spazierengehen zur Gewohnheit geworden ist. Doch jedes Mal, als ich das Fenster aufmachte und die eiskalte Luft und die Regentropfen reinströmten, verschwand dieser Drang für eine Weile. Stattdessen habe ich Filme geguckt, ein eher unterdurchschnittliches Apple Crumble gebacken und auf dem Sofa gelümmelt.

Ich kann den Film Die Bienenhüterin sehr empfehlen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0