· 

Abspann – und was tun, wenn es nie ein richtiges Ende gibt?

Das Schlimmste seit es Geschichtsschreibung gibt.

 

Was ist eine Geschichte ohne Ende? Es gibt Geschichten mit Happy End. Es gibt Geschichten, in denen Menschen sterben. In denen sich die Liebenden nicht kriegen. In denen das Ende mal nicht wunderbar ist. Es gibt Geschichten mit offenem Ende. Keine Frage, auch die sind qualvoll. Doch was ist mit den Geschichten ohne ein richtiges Ende? Geschichten, die das Leben schreibt. Wie beim offenen Ende bekommt man das Gefühl, es fehle etwas, als wäre die Geschichte nie fertig geschrieben worden. Aber manche Menschen entscheiden für dich, dass diese eine Geschichte irgendwie vorbei ist und du hast nicht die Möglichkeit, sie anständig zu beenden. Dieser Beitrag soll von Menschen erzählen, die plötzlich keine Geschichte mehr mit dir schreiben wollen. Solche, die dich ohne viele Worte einfach zurück lassen.

 

Einen Freund zu verlieren ist vielleicht mit das Schlimmste, was dir passieren kann. Wenn dieser Freund entscheidet, dass es mit euch einfach vorbei ist. Es ist kein Streit, der euch trennt. Ihr habt euch auch eigentlich nicht auseinander gelebt, so denkst du jedenfalls. Aber plötzlich ist es vorbei. Jemand, mit dem du so viele Geschichten geschrieben hast, schreibt plötzlich keine mehr mit dir.

 

Natürlich leben Menschen sich auseinander. Natürlich streiten Menschen und können sich vielleicht irgendwann nicht mehr ertragen. Wir entwickeln uns weiter und wachsen über manche Menschen hinaus. Doch trotzdem kann eine Freundschaft dein Herz genauso brechen wie die Liebe. Wenn du eigentlich nicht bereit bist, diesen Menschen gehen zu lassen. Wenn du machtlos hängen gelassen wirst. Du kannst niemanden zwingen, bei dir zu bleiben. Doch dieser stechende Schmerz. Dieses Gefühl von Verlust, der dich immer wieder einholt. Es gibt diese Tage, an denen du nicht dran denken musst. Doch umso schlimmer ist der Moment, in dem alles wieder hoch kommt. Ein Gefühl von Leere, einer Verständnislosigkeit und Unglauben. Wenn dir keiner genau erklären kann, wieso es jetzt vorbei ist. Ein Vertrauensbruch entstanden durch die Worte die eben nicht gesagt wurden. Und so kannst du nichts weiter tun, als diesen Moment auszuharren. Die Tage zu genießen, an denen du nicht dran denken musst. Denn diese Geschichte ist geschrieben und bleibt ein Teil von dir. Sie lässt sich nicht mehr ausradieren, du lernst nur, dich irgendwann mit einem Lächeln zu erinnern.

 

 

 

Dieser Text ist einem ehemals guten Freund gewidmet. Ihm wünsche ich alles Gute nachträglich zum Geburtstag. Ich wünsche ihm nur das Beste der Welt und hoffe, dass ihn diese Entscheidung glücklicher gemacht hat.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0